Eine Minute

von Elisabeth Ligensa

Über den schleichenden Niedergang einer späten Liebe.

Der charmante Mann, der die Erzählerin aus ihrer Existenzkrise rettet, entpuppt sich als Rechthaber und Geizkragen. Die Frau bleibt, obwohl ihr Stolz verletzt ist. Das Paar baut ein Haus, schafft einen Hund an. Doch ihr Glück ist nur noch Fassade, dahinter herrscht Krieg.

Leserin: "Man hat Gänsehaut ob der Nähe, die man spürt zur Erzählerin, und wegen der durchgehend authentischen und bis ins kleinste Detail glaubwürdigen Schilderung.“
Kategorien: Belletristik, Frauenliteratur
Vom 18. Dezember 2019
41ryknog1gl
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!