Glaube mir, mich gibt es nicht!

von Gerald Wolf

Alexander schwebt eine Weile über seinem eigenen Körper, und dann durchdringt er die Zim¬merdecke. In der Wohnung über ihm findet er sich wie¬der. Es ist die von Felicia Ramin, einer attraktiven Theologin. In ihr findet er weit mehr als nur Ersatz für Birgit, seine bisherige Freundin. Doch irgendetwas kann mit Felicia „nicht stimmen“, hochmysteriöse Dinge passieren. Steht sie mit dem Teufel im Bunde, oder gar mit Gott selber? Oder ist es die magnetische Hirnstimulation, die Alexander in den Wahnsinn treibt? Er will an der Liebe zu Birgit fest¬halten, in Mehrfachbeziehungen hat er Übung.
Kategorien: Liebesromane, Belletristik
516p5 6sixl. sx312 bo1,204,203,200
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!