Kleine Morde oder Die dreizehnte Fee

von Elisabeth Freundlinger

Maximiliane ist Betreuerin im schicken Seepferdchen-Kindergarten, in dem das Who is Who der Wiener Promiszene seinen Nachwuchs verstaut. Eigentlich passt Max mit ihren bunten Rastazöpfchen und dem Latzhosenoutfit ja so gar nicht zu dieser noblen Klientel – und kommt sich deshalb vor wie die dreizehnte Fee bei Dornröschens Tauffeier: deplatziert.
Kategorien: Krimis, Belletristik
9v99evci
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!