Krieg im Namen Gottes: Die Zeit der Kreuzzüge von 1095-1291

von Franz von Falkenstein

Im Jahre 1095 rief Papst Urban II zum Kreuzzug zwecks Eroberung Jerusalems auf. In den folgenden Jahrhunderten kämpften Christen und Moslems im Namen Gottes gegeneinander, um Palästina für die eigene Seite zu sichern. Von den glorreichen Anfängen bis zum bitteren Ende berichtet dieses Werk von den historischen Ereignissen. Alle erzählten Vorfälle entsprechen den Tatsachen, die spärlich vorkommenden, wörtlichen Aussagen sind so gestaltet, wie sie sinngemäß hätten sein können. Die Intention war es, eine gut lesbare, unterhaltsame, romanartige Geschichte der Kreuzzüge zu schaffen.
Kategorien: Historische Romane, Geschichte und Politik
Vom 18. Januar 2021
51vrxquzoml
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!