Sein heißer Tag in Rom

von Anna Lindt

Sommer, Sonne, Italien, schöne gebräunte Menschen und wenig Stoff, um diese zu bekleiden: Vor der Kulisse des Circus Maximus steht das berühmte Museica-Festival für Bartolo kurz vor dem Höhepunkt – in wenigen Stunden beginnt das Konzert der Sororitas, die das Publikum mit ihrer LGBTQ-Punk-Pracht bezaubern werden.

Wären da nicht diese dämlichen Fans dieses noch viel dämlicheren Venn Rays, die bereits Stunden vor Konzertbeginn die besten Plätze vor der Bühne besetzen, könnte Bartolo ungestört dem Konzert der Sororitas entgegenfiebern.

Bartolo passt auf dieses Festival, wie ein Walross ins Delfinarium: Während scheinbar alle anderen Festivalbesucher ihre wohlgeformten Körper frei nach dem Motto „Sehen und gesehen werden“ präsentieren, verdeckt Bartolo seinen recht kräftigen und behaarten Körper unter einer Schicht schwarzer Kleidung und beschränkt sich aufs Sehen. Bartolo ist intelligent, absolut sympathisch, ironisch ohne bissig zu sein, witzig und hilfsbereit. Und er hat einen Plan: Er will die Sororitas treffen. Schließlich ist er nur wegen ihnen dort und ein paar Autogramme und Bilder würden das Erlebnis perfekt machen. Vor dem Künstlereingang will er seine Stars treffen und trifft…eine Entscheidung, die nicht nur sein Leben verändern wird.

Dich erwartet eine Geschichte voller Witz, Lebensfreude und Erotik! Und am Ende wirst auch du denken: Jeder sollte einen Bartolo haben.
Kategorien: Liebesromane, Frauenliteratur
Vom 11. September 2020
515sxlimixl. sy346
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!