Single, weiblich (50), sucht Mutter...

von Ao Krippner

Esther, Anfang Fünfzig und Single, ist erfolgreiche Psychologin. Sie verkauft Praxis und Stadtwohnung und zieht aufs Land. Die Widersprüchlichkeit zwischen dem, wer sie eigentlich ist, und dem, was sie lebt, kann sie nicht länger ertragen.

Esther sucht die lang vermisste Ruhe und Geborgenheit. Angesichts des Kontaktabbruchs zu ihrer Mutter kommt sie auf die Idee einer Annonce: »Single, weiblich (50), sucht Mutter ...«

Der Startschuss für Begegnungen und Verwicklungen, Missverständnisse und kuriose Überraschungen.

Die Sehnsucht nach innigen Beziehungen steht über den Erfahrungen aus familiären Zwängen. In einer Mailkorrespondenz mit einer Unbekannten wird Esther noch einmal tief in ihren Schmerz und in ihr Innerstes getaucht. Durch den Showdown nicht nur mit ihrer Nachbarin Pina und dem Aussprechen von Verschwiegenem, kommt es zu emotionalen Eruptionen.

In diesem mitreißenden, tiefgründigen Roman stellt sich nie die Frage, ob es tiefe Beziehungen auch ohne Anstrengung geben kann, sondern nur, wo die Anstrengung ansetzt.

Mit turbulenter Leichtigkeit taucht die Geschichte in die Tiefen der Gefühlswelt hinein und öffnet die Fragen:

Gibt es vielleicht gar keine freie Wahl, sondern nur schicksalhafte Begegnungen? Welchen Anteil haben unsere Ahnen an unserem Leben? Wie hoch ist der Preis, den man für die Erfüllung der eigenen Sehnsüchte zu zahlen bereit ist?

Der Roman ist eine außergewöhnlich packende Liebeserklärung an menschliche Beziehungen, Reife und Erfahrung, aber ebenso an die eigene Widersprüchlichkeit und Unvernunft.
Kategorien: Liebesromane, Frauenliteratur
Vom 27. Dezember 2020
41o2buznxbl. sy346
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!