Soweit uns Träume tragen

von Christiane Lind

"Man nennt die Titanic auch das Schiff der Träume.“ Der Steward verbeugte sich. „Ich bin mir sicher, am Ende unserer Reise werden Sie mir zustimmen.“

Berlin, im Frühjahr 1912: Die Schauspielerin Paula und ihre Freundin, die Kostümbildnerin Luise, stehen am Beginn einer glänzenden Theaterkarriere. Von einem Tag auf den anderen zerplatzen ihre Träume: Sie verlieren Arbeit und Wohnung. Zu allem Überfluss taucht ein gefälschter Schuldschein auf.
Unerwartete Rettung bietet eine Einladung nach New York, verbunden mit zwei Erste-Klasse-Tickets für die Titanic. So lassen die Freundinnen ihr Leben in Berlin zurück und begeben sich mit einer Portion Hoffnung im Gepäck an Bord des luxuriösen Schiffs.
Doch die Vergangenheit holt sie auch auf der Titanic ein, denn die Vorfälle in Berlin wurden geschickt von jemandem eingefädelt. Und diese Person hat Paula bittere Rache geschworen.
Wird es ihnen mithilfe neuer Freunde gelingen, sich zu gegen alte Feinde zu wehren?

Ein dramatischer Schicksalsroman über Freundschaft und Hass, Hoffnung und Rache, Träume und Wirklichkeit – vor dem Hintergrund eines tragischen Schiffsunglücks.
Kategorien: Historische Romane, Frauenliteratur
Vom 14. April 2021
41n3dot1udl. sy346
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!