Spiel der Tänzerin

von Sylvia Meywerk

Karl ist 54 Jahre alt, als sein geordnetes Leben aus den Fugen gerät. Die verheiratete Miriam weckt vergessen geglaubte Erinnerungen aus den Schatten seiner Kindheit. Zerrieben zwischen Liebeswahn und moralischen Zwängen, zwischen schwankender Zuversicht und mütterlichen Intrigen verfängt er sich in einem Spiel, das ihn an den Rand des Wahnsinns treibt. Oder sogar darüber hinaus?
Kategorien: Belletristik
Ff3eciq2
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!