Zum letzten Mal

von Jan Mahler

Eigentlich will Jakob nur drei Dinge. Trinken, ab und zu die Nähe des weiblichen Geschlechts, und mit seiner Gitarre in kleinen Bars den Abend verbringen. Dort gibt es nämlich besagten Alkohol und Frauen. Seine Emotionslosigkeit und seine Unfähigkeit, Sentimentalitäten und Empathie zu entwickeln, kommen ihm da gerade Recht.

Es sind nicht die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Musikerkarriere und die große Liebe, Aber unbezahlbar wenn es darum geht, als Lieblingskiller des Londoner Gangsters Lenny regelmäßig jemanden ins Jenseits zu befördern.

Und doch passt beides ganz gut zusammen. Irgendwie. Wäre da nicht Christina. Und Jakob ist ja nicht wirklich jemand, der für Romantik die Werbetrommel rührt. Oder doch?

Wie lange wird dies alles gutgehen?
Kategorien: Belletristik
Vom 25. August 2014
Letztenmal
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!