Bücherreihe: Tintenwelt-Trilogie

Die Bücher von Cornelia Funke wurden in 40 Sprachen übersetzt. Bereits 2012 zählte die Gesamtauflage über 20 Millionen Bücher. Die Trilogie Tintenherz zählt zu den bekanntesten Büchern von Cornelia Funke. Das Buch "Tintenherz" beginnt in einer stürmischen Nacht. Ein unheimlicher Mann taucht bei Mo und seiner Tochter Meggie auf, um sie vor Capricorn zu warnen. Sofort reisen beide zu Tante Elinor, die eine große Bibliothek besitzt. Hier kann Mo ein Buch, das er vor langer Zeit gelesen hat, verstecken. Denn er hat die Gabe, Personen aus den Büche ... Mehr anzeigen rn herauszulesen. Leider hat das Vorlesen aber auch Folgen. Für jede herausgelesene Person muss ein Mensch aus der Wirklichkeit in dem Buch verschwinden. So ist auch Meggies Mutter vor vielen Jahren einfach verschwunden. Doch das Buch rückt in das Zentrum des Abenteuers. Als Meggie das Geheimnis um Capricorn und die Zauberzunge löst, gerät sie selber in Gefahr. Sie findet auf ihrer Reise ihre verloren geglaubte Mutter wieder. Jetzt ist die Familie wieder glücklich vereint. In der mittelalterlichen Tintenwelt sind Leben und Tod sehr eng verbunden. Eine atemlose Erzählung voll Feuer und Spannung beginnt. Die zauberhaft magische, mittelalterliche Tintenwelt lässt Meggie nicht los. In "Tintenblut" kehrt sie zurück, um gemeinsam mit Farid den weglosen Wald zu erkunden. Sie möchte die Feen, den schwarzen Prinzen mit seinen Bären, den Speckfürsten und den schönen Cosimo treffen. Außerdem will sie zu Fenoglio gehen, der sie in die Realität schreiben kann. Dieser mischt sich immer mehr durch sein Schreiben in die Handlungen in der Tintenwelt ein. Doch das wichtigste: Sie will Staubfinger vor Basta warnen. Um Maggie zu helfen, reisen auch Mo und Resa in die Tintenwelt. Der Leser erfährt, warum Farid immer schon versucht hat, in die Tintenwelt zurückzukehren. "Tintentod" ist das Finale der Geschichten in der Tintenwelt. Meggie und ihre Eltern leben auf einem Hof im Osten von Ombra. Durch den Frieden des Ortes können sie die Geschehnisse auf der Nachtburg vergessen. Während Maggie in der Nacht auf Farid wartet, kann sie die Eichelhäher schreien hören. Als ihr Vater mit dem schwarzen Prinzen und dem starken Mann im Wald verschwindet, muss Meggie etwas gegen die dunklen Schatten von Ombra unternehmen. Staubfinger opfert sein Leben für Farid und wohnt nun bei den weißen Frauen. Können die Freunde Staubfinger wieder zurückholen. Elinor versinkt wegen des Verlustes ihrer Familie in Trauer und Einsamkeit. Auch Darius kann sie nicht von ihrem Verlust ablenken. Soll er noch einmal aus dem geheimnisvollen Buch vorlesen? Kann Darius durch sein Vorlesen die Familie von Elinor und seine Freunde wieder wohlbehalten in der Tintenwelt zum Leben erwecken? Hat die Tintenwelt ein Ende oder erwachen weitere unbekannte Orte zum Leben? Den Lesern wird es schwerfallen, die Tintenwelt wieder zu verlassen und in die Realität zurückzukehren. Weniger zeigen
Jugendliteratur

Tintenwelt-Trilogie Bücher Serie in der richtigen Reihenfolge

Vom 01.August 2003
In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt, eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht ... Mehr anzeigen nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät. TINTENHERZ erschien zeitgleich in Deutschland, England, USA, Australien und Kanada. Mit über 200.000 verkauften Exemplaren steht der Roman zurzeit ganz oben auf den Bestseller-Listen sowohl des FOCUS als auch in der NEW YORK TIMES und ist national sowie international ein großer Erfolg. Über eine internationale Verfilmung wird zurzeit verhandelt. In den Feuilletons wird der neue Funke Roman begeistert besprochen. Für Monika Osberghaus von der Frankfurter Allgemeinen "gehören die federnden, sicheren Schritte, mit denen Cornelia Funke ihre Figuren in aller Ruhe durch die Nacht auf den vom Feuer erleuchteten Schluß zuführt, zum Besten, was man in Kinderliteraturn finden kann.". Und Klemens Kindermann schreibt im SPIEGEL: "Auch ‚der neue Funke' ist ein erzählerischer Lustgarten, ein buntes Abenteuer-Kaleidoskop, eine Hommage an das Buch an sich und an die verkannte Kunst des Vorlesens. Vor allem aber ist es eine atemlose Geschichte voller Feuer." Der zweite Band dieses magischen Abenteuers wird unter dem Titel TINTENBLUT am 15. September 2005 erscheinen. Weniger zeigen
Vom 01.September 2005
Eine Welt voll Zauber und Gefahren: Cornelia Funkes "Tintenblut"Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit … Die Fort ... Mehr anzeigen setzung des internationalen Bestsellers "Tintenherz". Weniger zeigen
Vom 28.Oktober 2007
Schatten über Ombra - das fulminante Finale der Tintenwelt-Trilogie Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist. Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn es ... Mehr anzeigen muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen … Lassen Sie sich noch einmal verzaubern! Cornelia Funke nimmt ihre Leser mit auf eine Reise voller Gefahren, wilder Schönheiten und zauberischer Einfälle - eine Reise, von der man wünscht, sie möge niemals enden! Weniger zeigen
Cornelia funke 16793694 1572264061599 xxl
Cornelia Funke
@cornelia-funke
Die deutsche Jugendbuchautorin Cornelia Funke wurde am 10. Dezember 1958 in Dorsten, Deutschland geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Diplompädagogin. Während die Autorin drei Jahre als Erzieherin arbeitete, studierte sie an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Buchillustration. Da Cornelia Funke immer schon gerne Geschichten erzählt hat, begann sie selbst zu schreiben, um ihre Träume zum Leben zu erwecken. In ihren Erzählungen kann die Autorin alle Länder de...