Bücherreihe: ANDRESEN! Reihe

Die Fälle um die Kieler Mordkommission fesselten die Leser von dem ersten Fall an. Sie fiebern mit den Protagonisten und verfolgen gespannt deren Entwicklung. „Suchtgefahr!“ So lautete kürzlich die Überschrift einer Rezension. „Kommissar Andresen und seine Crew haben mich vom ersten Band an gefesselt. Die Protagonisten sind menschlich deutlich dargestellt, ich hatte zu jeder einzelnen Person mein eigenes Foto im Kopf.“ Ein anderer Leser schrieb: „Ich mag den entspannten Kommissar und seine Mitarbeiter sehr, ich freue mich immer auf den näch ... Mehr anzeigen sten Band.“ Mehr kann man dazu nicht sagen, außer vielleicht das: Die Serie wird fortgesetzt. Weniger zeigen
Krimis Thriller Belletristik Bestseller

ANDRESEN! Reihe Bücher Serie in der richtigen Reihenfolge

Vom 20.April 2017
Das Team Kriminalhauptkommissar Matti Andresen ist ein entschlossener und zuweilen auch unbequemer Ermittler in der Kieler Mordkommission. Mit 52 Jahren und mehr als 25 Jahren Berufserfahrung hat er schon so ziemlich sämtliche Grausamkeiten und alle möglichen Tötungsarten gesehen. Trotzdem hat ihn das nicht härter gemacht, sondern er spürt immer öfter, wie ihm die Todesfälle an die Nieren gehen. Dann murmelt er schon mal Sätze wie „Das muss ich alles nicht mehr haben“ vor sich hin und träumt von seinem Rückzugsort, dem geliebten Gartenhaus. Es ... Mehr anzeigen steht in der hintersten Ecke auf seinem Grundstück, auf dem er mit Ehefrau Susanne „Sanne“ in einem Einfamilienhaus lebt. Die einzige Tochter Lisa studiert in Hamburg. Dass seine Vorliebe für dieses Gartenhaus bei einigen Kollegen für Belustigung sorgt, ist ihm egal. Dieser Ort ist Rückzug und Freude zugleich, denn hier veranstaltet er in unregelmäßigen Abständen ungezwungene Abende, zu denen er Mitarbeiter und Kollegen einlädt. Der Fall Der Student Yannick Kühn joggt an einem Sonntagmorgen am Förde-Ufer in Kiel-Holtenau, als er während des Laufens erst einen Schuss in seinen Fuß und dann einen zweiten gezielt durch seine Schläfe erhält. Die Art der Ausführung lässt an einen Auftragsmord denken oder an eine Bestrafung durch eine kriminelle Organisation. Als sich herausstellt, dass Yannick Kühn auch im Drogengeschäft tätig war, scheint die Richtung vorgegeben. Doch dann passiert kurz darauf ein zweiter Mord am Nord-Ostsee-Kanal. Es war zwar wieder ein Jogger, doch dieses Opfer war ein ganz normaler Finanzbeamter, der in der kleinen Gemeinde Schinkel wohnte. Lediglich die Tatsache, dass die Tat auf die gleiche abscheuliche Weise durchgeführt wurde, scheint auf den ersten Blick die einzige Gemeinsamkeit bei den beiden Fällen zu sein. Hat die Polizei es doch mit einem Serienmörder zu tun, der seine Opfer per Zufall aussucht? Kommissar Andresen mag daran nicht glauben, denn diese spezielle Tötungsart, die muss etwas zu bedeuten haben. Weniger zeigen
Vom 30.Oktober 2017
Kriminalhauptkommissar Matthias „Matti“ Andresen ist ein entschlossener und zuweilen auch unbequemer Ermittler in der Kieler Mordkommission. Mit 52 Jahren und mehr als 25 Jahren Berufserfahrung hat er schon so ziemlich sämtliche Grausamkeiten und alle möglichen Tötungsarten gesehen...An einem heißen Julitag wird auf dem Erdbeerfeld von Gebauer’s Obsthof in der Gemeinde Mielkendorf bei Kiel die Leiche einer jungen Frau mit eingeschlagenem Schädel gefunden. Es stellt sich heraus, dass sie schon seit etwa neun Monaten dort gelegen haben muss...
Vom 23.März 2018
Der Fall Im noblen Kieler Stadtteil Düsternbrook wird auf dem Gehweg die Leiche eines bestialisch ermordeten Mannes gefunden. Die Art der Tötung und anschließenden Schändung lässt auf eine höchst emotionale Tat schließen. Nur einen Tag später wird in der Kieler Rechtsmedizin eine tote Frau eingeliefert, die Selbstmord begangen hat. Doch so einfach ist der Fall nicht. Rechtsmediziner Dr. Nowak kann feststellen, dass es zwischen beiden Toten auf rätselhafte Weise eine Verbindung gegeben hat. In den Medien macht der Begriff „Sexparty“ schnell d ... Mehr anzeigen ie Runde, während Hauptkommissar Andresen noch nicht einmal weiß, was die beiden Toten miteinander verbindet und wo sie überhaupt hergekommen sind. Das Team Kriminalhauptkommissar Matthias „Matti“ Andresen ist ein entschlossener und zuweilen auch unbequemer Ermittler in der Kieler Mordkommission. Mit 52 Jahren und mehr als 25 Jahren Berufserfahrung hat er schon so ziemlich sämtliche Grausamkeiten und alle möglichen Tötungsarten gesehen. Trotzdem hat ihn das nicht härter gemacht, sondern er spürt immer öfter, wie ihm die Todesfälle an die Nieren gehen. Dann träumt er von seinem Rückzugsort, dem geliebten Gartenhaus. Dieser Ort ist Rückzug und Freude zugleich, denn hier veranstaltet er in unregelmäßigen Abständen ungezwungene Abende, zu denen er Mitarbeiter und Kollegen einlädt. Auch der Rechtsmediziner Dr. Karl Nowak, von ihm liebevoll „Ahab“ genannt, weil ihm durch einen Motorradunfall der rechte Unterschenkel fehlt, gehört zu diesem Kreis. Seine Frau Sanne, mit viel Verständnis für seinen Beruf, ist der ruhende Pol in seinem Leben. Relativ neu in der Mordkommission Kiel ist Kommissar Bastian Geisler, 28 Jahre und ebenfalls ledig. Er ist optisch ein cooler Typ, trägt einen Siebentagebart und seine Haare schulterlang. Inzwischen ist er gut im Team angekommen und die Probleme beim Anblick von Leichen werden weniger. Weniger zeigen
Vom 30.August 2018
Ein mysteriöser Mord beschäftigt Kommissar Andresen und sein Team. Ein Toter wird nach mehr als einer Woche in einem Anhänger gefunden, doch die Todesursache bleibt rätselhaft. Jemand hat sich viel Mühe gegeben, diese zu vertuschen. Andresen vermutet den Mörder in seinem engsten Umfeld und findet kurz darauf zwei Verdächtige...
Vom 27.Januar 2019
In der heißen, tropischen Julinacht mit Mondfinsternis und dem sogenannten Blutmond wird eine junge Frau in Kiel das Opfer eines bestialischen Mordes. Obwohl sie noch einen Notruf absetzen kann, kommt die Polizei zu spät, um sie zu retten...
Malin Blunk
Eine Frau bekommt ein Foto von sich mit einem Todeskreuz darauf vor ihre Haustür gelegt. Sie meldet sich bei der Kieler Mordkommission, die leider nicht viel für sie tun kann. Als Andresen aber zwei Tage später ein Kollege ein Foto von einer toten Frau zeigt, denkt er natürlich an das Gespräch. Vom Körper ist nichts zu sehen und das Gesicht ist durch eine Folie nicht klar zu identifizieren.Während Andresen mit seinem Team an der Lösung des Falles arbeitet, passiert ein weiterer Mord.
Vom 21.November 2019
Ein Kieler Steuerberater ist seit 10 Tagen verschwunden. Das Team von Andresen recherchiert und Kommissar Geisler lernt eine wichtige Zeugin kennen, mit der er eine heiße Affäre beginnt. Stunden später wacht er selbst schwer verletzt im Bett neben der grausam zugerichteten Toten wieder auf. Er gerät unter Mordverdacht und darf nicht weiter ermitteln. Der Druck auf Andresen und Viola Meissner wird größer, als sich herausstellt, dass es zwischen den Fällen einen Zusammenhang gibt.
Malin Blunk
Zwei tote Frauen werden am Strand von Eckernförde gefunden und auf Kommissar Andresen wird kurz darauf ein Attentat verübt. Das Team gibt sein Bestes und doch kommen sie nicht voran. Nachdem ein weiterer Anschlag verübt wurde, kommt der Verdacht auf, dass der Täter die Nachforschungen genau im Blick hat. Wie war es möglich, dass er Andresens Wagen in die Luft sprengen konnte? Wird dieser das Attentat überleben? Die Sorge um ihn bringen seine Frau Sanne, Bastian, Viola und Karl an ihr Limit.
Buchdeals
Malin Blunk
@malinblunk
Malin Blunk wurde in Kiel geboren. Noch heute lebt sie ganz in der Nähe auf dem Land in Schleswig-Holstein. Zu ihrem ersten Krimi „Die Boni-Connection“, den sie 2015 veröffentlichte, wurde sie durch die Bankenkrise inspiriert. Die Wut über die Boni-Zahlungen an die Banker, deren Kreditinstitute mit Milliardenzahlungen durch den Staat gerettet werden mussten, brauchten ein Ventil. Die Serie um den Privatdetektiv Phil Seegers war geboren. Weiter ging es 2017 mit der Krimiserie ANDRESEN! Sie ...