Bücherreihe: Kommissar Kluftinger

In dem ersten erfolgreichen Buch "Milchgeld" lernt der Leser Kommissar Kluftinger in seinem Heimatort im Allgäu kennen. Beim Kässpatzenessen wird dem Ermittler durch die Nachricht eines Mordes gründlich der Appetit verdorben. Ein Lebensmittelchemiker ist erwürgt worden. Bei seinen Ermittlungen stößt Kluftinger auf einen alten Verrat, verborgene Machenschaften und einen Skandal, der das Leben im Dorf erschüttert. In das Buch werden von den Autoren immer wieder verschiedene Bräuche aus dem Allgäu eingearbeitet, die die Handlung noch vertrauter er ... Mehr anzeigen scheinen lassen. In einem Wald bei Kempten liegt ein toter Mann, auf dessen Brust eine tote Krähe gelegt wurde. Kommisar Kluftinger ist überrascht. Hat die mystische Vergangenheit des Allgäus etwas mit diesem Mordfall zu tun. Die Jagd nach dem Mörder beginnt und die Zeit arbeitet gegen Kluftinger. Doch mit seinen eigenwilligen Ermittlungsmethoden kann der Kommissar die Abgründe hinter der Dorffassade aufdecken. Die nächste schreckliche Entdeckung macht der Kommissar in "Seegrund" am Ufer des Alatsees bei Füssen. Ein Taucher wird in einer großen, roten Lache gefunden. Doch es ist kein Blut, sondern eine organische Substanz aus dem See. Tief auf dem Grund des Wassers wird auch die Lösung des Krimisnalfalls zu finden sein. In einem eingeschneiten Berghotel passiert ein Mord. Kluftinger muss in "Raunacht" wieder ermitteln. Der erholsame Kurzurlaub mit einem Krimispiel wird für die Kluftingers schnell Ernst. Ein Hotelgast ist plötzlich tot. Seine Leiche liegt in einem verschlossenen Raum und der Mörder ist nicht mehr in dem Zimmer. Ein Schneesturm isoliert das Hotel von der Außenwelt und Kluftinger ist bei den Ermittlungen vollständig auf sich alleine gestellt. Der Chef von Kommissar Kluftinger ist verärgert. Ein Unbekannter hat in "Laienspiel" versucht, vor der österreichischen Polizei zu fliehen und sich auf der Flucht mitten im Allgäu erschossen. War der Unbekannte ein Terrorist, der einen Anschlag geplant hat? Kluftinger muss mit dem BKA und den österreichischen Polizisten zusammenarbeiten. Gleichzeitig soll der Ermittler für eine Freilicht-Aufführung von Wilhelm Tell proben und mit seiner Frau einen Tanzkurs besuchen. In "Schutzpatron" sichern Arbeiter den Burgschatz von Altusried. Nach einer Ausstellungstour um die Welt soll der Schatz wieder an seinen Fundort im Allgäu kommen. Kommissar Kluftinger ist gerade damit beschäftigt, den Mord an einer Frau aufzuklären. Gibt es eine Verbindung zwischen der ermordeten Frau und dem Schatz? Kluftinger wird in "Herzblut" am Telefon Zeuge eines Mordes. Als die Kollegen den Anruf als Fantasie abtun wollen, ermittelt Kluftinger auf eigene Faust. Er findet den Tatort, aber die Leiche fehlt. Mehrere Mordfälle erschüttern das Allgäu. Kann der Kommissar die Verbindung zwischen den Verbrechen aufklären? Der neue Fall führt Kluftinger in "Grimmbart" in ein Schloss in Bad Grönenbach. Die Frau des Barons wird ermordet und ihr Mann verschwindet immer wieder in dem Märchenwald. Kluftinger muss neben der Aufklärung des Falls auch eine Hochzeit organisieren. Weniger zeigen
Krimis Thriller

Kommissar Kluftinger Bücher Serie in der richtigen Reihenfolge

Vom 01.Mai 2013
Ein Mord in Kommissar Kluftingers beschaulichem Allgäuer Heimatort Altusried – jäh verdirbt diese Nachricht sein gemütliches Kässpatzenessen. Ein Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks ist stranguliert worden. Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle – und entdeckt einen scheinbar vergessenen Verrat, dunkle Machenschaften und einen handfesten Skandal.
Vom 01.Mai 2013
Der Allgäuer Krimisnalkommissar Kluftinger traut seinen Augen nicht: Auf der Brust eines toten Mannes in einem Wald bei Kempten liegt, sorgfältig drapiert, eine tote Krähe. Im Lauf der Ermittlungen taucht der Kommissar immer tiefer in die mystische Vergangenheit des Allgäus ein, und es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mörder, bei dem die Zeit gegen ihn arbeitet. Denn alle Zeichen sprechen dafür, dass das Morden weitergeht … Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der ... Mehr anzeigen Allgäuer Postkartenidylle und deckt Abgründe auf. Weniger zeigen
Vom 01.Mai 2013
Am Alatsee bei Füssen macht der Allgäuer Kommissar Kluftinger eine schreckliche Entdeckung – am Ufer liegt ein Taucher in einer riesigen roten Lache. Was zunächst aussieht wie Blut, entpuppt sich als eine seltene organische Substanz aus dem Bergsee. Kluftinger, der diesmal bei den Ermittlungen sehr zu seinem Missfallen weibliche Unterstützung erhält, tappt lange im Dunklen. Der Schlüssel zur Lösung des Falles muss tief auf dem Grund des sagenumwobenen Sees liegen … Kluftingers dritter Fall von dem erfolgreichen Allgäuer Autoren-Duo Volker Klüpf ... Mehr anzeigen el und Michael Kobr. Weniger zeigen
Vom 01.Mai 2013
Lodenbacher, der Chef von Kommissar Kluftinger, tobt. Ausgerechnet bei ihnen im schönen Allgäu hat sich ein Unbekannter auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erschossen. Verdacht: Er plante einen terroristischen Anschlag. Bloß wo? Nun muss Kluftinger nicht nur mit Spezialisten des BKA, sondern auch noch mit den Kollegen aus Österreich zusammenarbeiten. Doch das ist nicht sein einziges Problem. Er soll mit seiner Frau Erika und dem Ehepaar Langhammer einen Tanzkurs absolvieren. Gleichzeitig steckt er mitten in den Endproben für die gro ... Mehr anzeigen ße Freilichtspiel-Inszenierung von »Wilhelm Tell« ... Kluftingers vierter Fall von dem Allgäuer Autoren-Duo Volker Klüpfel und Michael Kobr. Weniger zeigen
Vom 01.Mai 2013
Ein zugeschneites Berghotel, ein mysteriöser Mord und ein aufgekratzter Doktor Langhammer Kluftinger ermittelt wieder! Der neue Fall des Bestsellerduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Krimisnalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befin ... Mehr anzeigen det sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab. Weniger zeigen
Vom 21.Mai 2013
Eine Arbeitsgruppe für die Sicherung des Altusrieder Burgschatzes, der im Allgäu gefunden wurde und jetzt nach einer weltweiten Ausstellungstour endlich wieder in die Heimat kommt so ein Schmarrn!, denkt sich Kommissar Kluftinger, der doch gerade den mysteriösen Mord an einer alten Frau aufklären muss. Oder hat das eine gar mit dem anderen zu tun?
Vom 02.Mai 2014
Kluftinger ist sich sicher: Bei einem anonymen Handyanruf, der ihn ausgerechnet während einer der gefürchteten Pressekonferenzen seines Chefs erreicht, wird er Zeuge eines Mordes. „Alpträume von zu viel Schweinsbraten“, tun seine Kollegen diesen Verdacht ab. Kluftinger ermittelt auf eigene Faust und findet am vermeintlichen Tatort jede Menge Blut, aber keine Leiche. Da überschlagen sich die Ereignisse: Mehrere brutale Mordfälle, anscheinend ohne Zusammenhang, erschüttern das Allgäu. Als dann doch noch der Großteil des abgängigen Toten auftaucht ... Mehr anzeigen und Kluftinger endlich herausfindet, was all die Verbrechen verbindet, ist es fast schon zu spät ... Dabei steht er auch privat unter Druck: Seit Tagen leidet er unter heftigem Herzstechen und befürchtet sofort das Schlimmste. Eine demütigende Untersuchung bei Erzfeind Doktor Langhammer scheint das zu bestätigen. Doch der Kommissar ist entschlossen, das Ruder noch einmal herumzureißen. Aber ob fleisch- und kässpatzenarme Ernährung und ein Yogakurs da die richtigen Mittel sind? Weniger zeigen
Vom 24.September 2015
Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald. Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet, und zur Feier haben sich die Schwiegereltern aus Japan angesagt. Zum Glück lässt Kluftingers Intimfeind Langhammer nicht lang ... Mehr anzeigen e auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen. Weniger zeigen
Volker klupfel und michael kobr 2376196050 1573743759240 xxl
Volker Klüpfel
@volker-klüpfel
Volker Klüpfel wurde 1971 in Altusried im Allgäu geboren. Mit Michael Kobr, der 1973 in Kempten geboren wurde, verbindet ihn eine seit der Schulzeit andauernde Freundschaft. Volker Klüpfel studierte nach seinem Abitur Politikwissenschaft, Geschichte, Journalistik und Kommunikationswissenschaft. Sein Schulfreund Kobr entschied sich für das Studium der Germanistik und Romanistik. Obwohl die beiden durch einen Altersunterschied von zwei Jahren getrennt sind, blieb die Freundschaft auch über die ...