Für die Jahreszeit zu wolkig

von Leni Lenz

Was wenn? Wenn du anders entschieden hättest. Wenn du links statt rechts abgebogen wärst. Wenn du ein einziges Mal wirklich Mut bewiesen und auf dein Herz gehört hättest. Diese Fragen stellt sich jeder irgendwann. Auch Gabriel Gabany ist genau an diesem Punkt angelangt. Sein Leben steckt in der Sackgasse. Dabei hätte alles gut werden können. Er hätte einfach nur sitzen bleiben müssen – vor zwanzig Jahren im Nachtzug nach Italien. Als er Ella traf.

Sobald er seine Augen schließt, sieht er sie noch heute vor sich. Ihr hübsches Gesicht mit den hundert Sommersprossen. Die kleine Nase, die fein geschwungenen Lippen, ihr Lächeln, das erdbeerblonde Haar, das sich immer in den Vordergrund spielte. Vor allem aber die Abenteuerlust in ihren Augen. Der herzkranke Wetterforscher erzählt seiner Krankenschwester Amelie an einem Frühlingsabend, an dem Sturm aufzieht, seine Geschichte vom sehnsuchtsvollen Anfang bis zum vorläufigen Ende. Fasziniert von dieser traurigen Liebe, die geprägt ist von lauten Tönen und leisen Momenten, setzt Amelie Himmel und Hölle in Bewegung, um Ella und Gabany eine zweite Chance zu verschaffen.
Kategorien: Liebesromane
51q1tm vwhl
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!