Narrenschiff Deutschland: Logbuch einer Irrfahrt

von Frank W. Haubold

„Man stelle sich vor, Jonathan Swifts Gulliver wäre im Jahr 2017 schiffbrüchig am Nordseestrand angespült worden und würde fortan das seltsame Land erkunden, in das es ihn verschlagen hat. Müsste er nicht den Eindruck haben, in einer gigantischen Irrenanstalt gelandet zu sein, in der durch eine groteske Fügung die Unwürdigsten unter den Insassen an die Macht gelangt sind?“ (aus „Im Irrenhaus“)

Nach den Vorgängerbänden „Niedergang“ und „Verlorenes Land“ präsentiert der Schriftsteller Frank W. Haubold erneut eine Sammlung von Beobachtungen und Kommentaren zum Zeitgeschehen und zeichnet dabei das bedrückende Bild eines Gemeinwesens, das wie ein steuerloses Schiff auf die Klippen zutreibt.
Kategorien: Geschichte und Politik
Vom 30. März 2020
513ro1hfitl
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!