Schattenlicht

von Martin Bühler

Am Anfang steht ein Dachbodenfund: als Martin Bühler sein Elternhaus entrümpelt, entdeckt er in einer Holzkiste ein Manuskript: der Autor hält die Lebensgeschichte seines verstorbenen Vaters Matthias Bühler in den Händen, die von den 1920er Jahren bis in die Nachkriegszeit reicht.

„Ich setzte mich hin und begann zu lesen. Die Geschichten über die nostalgischen Jahre der Weimarer Republik, über die ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht hatte, begeisterten mich“, so Martin Bühler.
Kategorien: Belletristik, Abenteuer
Dnzctk7u
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!