Tagebuch der verlorenen Erinnerung

von Kerstin Westerbeck

Benoite Loupgoncier ist dreizehn als sie ihr Elternhaus verlässt und den Koffer ihres Vaters an der Route National zurücklässt. Zwanzig Jahre vergehen und der Koffer steht eines Tages wieder in ihrer Tür. Darin befindet sich ein Tagebuch. Auf ihren Namen verfasst. Unglaublich ist das, denn Benoite hat noch nie in ihrem Leben ein Tagebuch geführt. Das aber ist es nicht allein. In den Aufzeichnungen werden Ereignisse aus ihrem Leben verfälscht.
Kategorien: Belletristik
Xzbedki7
Verfügbar:
Verpasse nie wieder einen eBook Deal
Jetzt kostenlosen eBook Tipps Newsletter abonnieren
und immer als erster von den Deals erfahren!